+33 (0)4 93 88 38 61 Nice +33 (0)6 51 39 36 39

COVID19? Bleiben Sie in völliger Sicherheit, unsere Organisation ist von BUREAU VERITAS und LABEL CONFIDENCE SANITARY zertifiziert.
Immer mehr Komfort und Vergnügen: neues Frühstück, neues Höflichkeitsbad, 2 neue Studios und Überraschungen warten auf Sie!

Die Côte d´Azur entdecken

Kein Problem von unserem Hotel in Bahnhofsnähe aus

Es eröffnet sich Ihnen ein umfassendes Angebot, dass Sie gleich nach Ihrer Ankunft für ein Wochenende oder länger nutzen sollten. Sie befinden sich hier im Zentrum Nizzas, einer Stadt, die wiederum der Mittelpunkt der Côte d’Azur ist. Das Hotel ist umgeben von den eleganten Gebäuden und hübschen Geschäften des Stadtteils „Carré d´Or“, den berühmten Firmenzeichen auf der Avenue Jean Médecin, die gesäumt von zwei Baumreihen direkt zum Park Jardin Albert 1er zum Meer führt, und es befindet sich unweit des Platzes Masséna inmitten der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es erwarten Sie zahlreiche Strände, ob Neptune, Lido, Centenaire, Galet, Beau-Rivage, Opera, Ponchettes oder Castel, die von den Gewässern der Baie des Anges (Bucht der Engel) umspült werden... und weiter im Osten die bunten Fassaden der gewundenen Straßen der Altstadt von Nizza, am Fuße des Schlosses. Zu Ihrer Rechten sehen Sie bis zur Promenade des Anglais: Sie ist prachtvoll wie eh und je. Die Architektur der Belle-Epoque und die historischen lokalen Sammlungen des Museums Masséna sind neben Jogging- oder Inlinerstrecken die Hauptanziehungspunkte der Stadt.

Der Zug des nahegelegenen Bahnhofs (15 Minuten zu Fuß) bringt Sie nach Cannes und Monaco (ca. 33 Min und 20 Min). Cannes, vom bescheidenen Fischerdorf bis zur weltberühmten Küsten- und Kulturstadt aufgestiegen, hat eine einzigartige Geschichte geschrieben. Erleben Sie Cannes, seine Geschichte und sein legendäres Festival. Es erwarten Sie Strände, Shopping, Inseln, authentische und kulturelle Veranstaltungen und eine Vielzahl von Ausflügen, die Sie zu den hochgelegenen Dörfern des Hinterlandes machen können.

In Monaco können Sie den Tiergarten an der südlichen Flanke des Grimaldi-Felsens  besuchen. Er wurde 1954 vom Fürsten Rainier III. gegründet und beherbergt ca. zweihundertfünfzig Tiere von etwa fünfzig verschiedenen Arten, die dort „unter außergewöhnlich komfortablen Bedingungen“ leben. Das Casino, das Werk von Charles Garnier (1863), dem wir auch die Pariser Oper verdanken, war von Anfang an dem Spiel gewidmet. Fresken im Stile des Malers Boucher, Basreliefs, Skulpturen und Karyatiden, ein atemberaubendes Atrium aus Marmor und Gold...